10. Januar 2018

Getreide:

Der Kältesturm an der amerikanischen Ostküste bringt dort nicht nur Schnee sondern auch Überschwemmungen. Viel Wasser führen auch die deutschen Flüsse mit sich. Dadurch wird allerdings die Agrar-Logistik nicht nachhaltig beeinträchtigt. Die Marktlage bleibt wie wir sie in den letzten Wochen beschrieben haben. Viel Konkurrenz aus dem Schwarzmeer. Die EU-Exportrate ist im Vergleich zum Vorjahr um 20% zurückgegangen, die deutsche Exportrate bei Weizen verzeichnet sogar einen Rückgang um fast 60%. Auch die Währung unterstützt den Verkauf nicht.

Raps:
Der Raps hat sich in der letzten Woche von seinem Tiefststand um 10 € die Tonne erholt. Damit ist er immer noch 20 €/to von seinem letzten Höchststand Anfang November 2017 entfernt.

Zum Artikel »

© 2018 Lippe Agrar | Home | Impressum