Getreide- und Rapsernte

31.07.2017

Noch haben wir keinen wirklichen Überblick, aber die Erträge sind nach den starken Regenfällen unbefriedigend.

Der Rapsertrag enttäuscht sehr. Die Erträge schwanken je nach Standort zwischen 28 und 43 dt/ha. Den Durchschnitt sehen wir momentan bei 38 dt/ha. Auch der Ölertrag liegt deutlich unter dem Vorjahr.

Seit heute kommt vermehrt Weizen in unseren Lägern an. Die Erträge sind unterdurchschnittlich, die Fallzahl zum großen Teil noch stabil. Das Hektolitergewicht schwindet bei diesen Wetter. Z. Zeit liegen wir bei durchschnittlich 74 kg/hl.

Der erste gedroschene Roggen ist noch Fallzahl stabil.

Die Weizen-Börse fällt, aber da sollten wir erst einmal besser nicht hinschauen…

“Dok1“Dok1.pdf”:http://www.lippeagrar.de/file_download/58/Dok1.pdf.pdf”:http://www.lippeagrar.de/file_download/58/Dok1.pdf

             
© 2017 Lippe Agrar | Home | Impressum